Donnerstag, November 26, 2020

Teammitglied werden

Als Demonstrator einsteigen und Vorteile sichern

Wenn du darüber nachdenkst, selbst als Demonstrator tätig zu werden und dein Hobby vielleicht sogar zum Beruf zu machen, dann hast du sicherlich einige Fragen, die dir im Kopf herumschwirren. Ich versuche hier, dir einige davon zu beantworten. Natürlich kannst du mich auch gerne kontaktieren und wir besprechen alles gemeinsam. Der Einstieg bei Stampin’Up! ist einfach und unkompliziert. Weiter unten habe ich dir nochmal einige der Vorteile aufgelistet, Näheres kannst du auch gerne hier nachlesen.

Vielleicht bist du dir aber auch schon sicher, dass du als unabhängige(r) Stampin’ Up! Demonstrator(in) einsteigen möchtest, dann nutze doch bitte das Onlineformular (bitte rechts oben das Land auswählen).

Deine Vorteile:

Starterset

Jeder neue Stampin’ Up!-Demonstrator kann sich für nur 129€ mit Produkten im Wert von bis zu 175€ aus dem aktuellen Katalog sein persönliches Starterset zusammenstellen. Und das Beste daran, du kannst dir dein Starterset ganz nach deinen Herzenswünschen zusammenstellen. Auch der Versand bei deinem Starterset ist kostenlos. Außerdem enthält jedes Paket Geschäftsmaterialien im Wert von 30€.

Wenn du dir bei der Auswahl der Produkte für dein persönliches Starterset unsicher bist, berate ich dich gerne. Man kann schon mit wenigen Materialien wunderschöne Karten basteln. 

Vergünstigungen

Vermutlich einer der Hauptgründe für die meisten, als Stampin’ Up! Demo einzusteigen, sind die finanziellen Vorteile. Als Stampin‘ Up! Demonstrator erhältst du die Produkte mindestens 20% günstiger. Erreichst du die nächste Titelstufe (abhängig vom generierten Umsatz) sparst du sogar 25%. Wenn du nicht nur für dich  selbst einkaufst, sondern sogar Kunden gewinnst, erhälst du auch noch eine Provision für die verkauften Produkte. Je nachdem, wie viel du verkaufst, kommen noch weitere Boni hinzu. Und wenn du neue Demonstratoren für dein Team gewinnst, winken dir darüber hinaus auch Teamprovisionen.

Vorabaktionen

Erhalte und entdecke Kataloge und ausgewählte Produkte schon vor allen anderen. So kannst du dir deine Lieblinge schon vorab aussuchen, bestellen und ausprobieren. Außerdem erhälst du als Demo Zugang zur Demonstratorenwebsite mit allerlei nützlichen Infos und kreativen Ressourcen.

Flexible Einteilung

Egal ob du nur die exklusiven Vorteile und Vergünstigungen als Demonstrator nutzen möchtest, dir dein Hobby finanzieren willst oder vielleicht sogar dein eigenes Business aufbauen möchtest, Stampin’ Up! bietet dir flexible Zeiteinteilung und die Möglichkeit von zuhause aus zu arbeiten. Du entscheidest, in welchem Umfang du ins Geschäft einsteigen möchtest. 

FAQ

Was, wenn ich nach dem Einstieg merke, dass die Demonstratorentätigkeit doch nichts für mich ist?

Du kannst jederzeit aussteigen und es entstehen dir keinerlei Nachteile. Du hörst einfach auf zu bestellen und bist kein Demonstrator mehr. Allerdings bietet es natürlich viele Vorteile als Demonstrator(in) aktiv zu bleiben.

Welche Verpflichtungen habe ich als Demo?

Es gibt nur eine einzige Verpflichtung, die man erfüllen muss, wenn man weiterhin Demonstrator bleiben will: Man muss im Quartal einen Mindestumsatz von 300CSV (CSV= Commissionable Sales Volume, derzeit ca. 365€) haben. Wenn man dieses Ziel nicht erreicht, gewährt Stampin’ Up! einen weiteren Monat Zeit, danach wird der Status als Demonstrator aufgehoben und man kann die Vorteile nicht mehr nutzen. Ansonsten passiert nichts. Man muss keine Strafe zahlen und auch keine Ware zurück schicken. Es entstehen keine weiteren Kosten.

Was bedeutet Upline und Downline?

Eigentlich bedeutet das ganz salopp gesagt “Stempelmami” und “Stempelkind”. Bei Stampin‘ Up! ist jede(r) Demonstrator(in) einem anderen zugeordnet: Wenn du bei mir einsteigst, bin ich deine Upline (Stempelmami) und du meine Downline (Stempelkind). Als Upline (meine Upline ist übrigens die liebe Heike) habe ich die Aufgabe dir den Einstieg zu erleichtern und dich bei Fragen zu unterstützen. Dafür profitiere ich davon, wenn du erfolgreich bist.

Muss ich in deiner Nähe wohnen?

Nein, das musst du nicht. Heutzutage passiert so viel online und über soziale Medien, dass die räumliche Nähe nicht ausschlaggebend ist. Wir können gerne über Email, soziale Medien und Telefon in Kontakt bleiben. Und wenn du auch hier im wunderschönen 5-Seen-Land wohnst, können wir uns zu persönlichen Gesprächen und Basteltreffs sehen. Ich freue mich sehr, wenn du bei mir einsteigst.

Back To Top
error: Content is protected !!